In dem Fotoalbum "Gombether See" habe ich einige Bilder von 2007 bis 2017 bereitgestellt. Die Aufnahmen wurden zu unterschiedlichen Jahreszeiten gemacht und dokumentieren einzelne Phasen der wassertechnischen Rekultivierung des ehemaligen Tagebaus und gleichzeitig die Entstehung des Gombether Sees.

Der zukünftige Gombether See – genau genommen handelt es sich ja noch um ein Tagebaurestloch, welches sich in der Phase der wassertechnischen Rekultivierung befindet – ist ein interessantes Fotoobjekt. So konnte ich im Bild festhalten wie aus einem relativ kleinen „Pumpensumpf“ (kleiner Teich) nach dem Abstellen der Grundwasserpumpen sich das Grubenrestloch über die Jahre hinweg immer mehr füllte.

Zum jetzigen Zeitpunkt – April 2017 - ist das Grubenrestloch noch lange nicht gefüllt, obwohl die Wasserfläche schon eine beeindruckende Ausdehnung erreicht hat. Trotzdem wird es noch etliche Jahre dauern, bis der Wasserspiegel seine Überlaufhöhe erreicht haben wird. Der Überlauf im Bereich der K 17 (Abzweig von der L 3149 nach Gombeth) ist schon seit Jahren fertiggestellt. Der Durchlass liegt etwa 1,5 bis 2,00 m unter dem ...

Den vollständigen Text gibt es in einer PDF-Datei. Der Link steht auf meiner Hauptseite Borken (Hessen)

070703 DSCN1059 bearb.jpg
070703 DSCN1059 bearb.jpg
070703 DSCN1060 bearb.jpg
070703 DSCN1060 bearb.jpg
080704 DSCN1782 bearb.jpg
080704 DSCN1782 bearb.jpg
080704 DSCN3830 bearb.jpg
080704 DSCN3830 bearb.jpg
      Weiter